MAVOX, the Functionality

Die MAVOX® Technologie besteht aus zwei in sich integriert zusammenwirkenden Modulen. Diese ausgeklügelte Hybridbehandlung des mechanisch vorgefilterten Badewassers durch die beiden Module bewirkt die ausgezeichnete Performance der MAVOX® Anlagen.

  • Das UV-Modul(2) arbeitet in verschiedenen Wellenlängen und erzeugt einerseits Ozon (O3), andererseits hochwirksame UVC-Strahlung. Diese zerstören sicher Bakterien, Viren, Pilze und auch pflanzliche Mikroorganismen wie z. B. Algen.
  • Das Ozon-Jetmodul(1) wird vom UV-Modul(2) mit frisch erzeugtem Ozon gespeist. Das mit Ozon angereicherte Wasser wird somit per Bypass in den Filterkreislauf vor der eigentlichen UV-Behandlung zurückgeführt. Ozon führt zu einer Oxidation von im Beckenwasser befindlichen, störenden Wasserinhaltsstoffen und ergänzend zur Desinfektion von Krankheitserregern.

more


MAVOX, das Prinzip

MAVOX® ist eine wichtige Systemkomponente in der Wasserhygiene eines Pools. Diese wird im Wasserkreislauf nach der mechanischen Filtration und vor der pH-Regulierung und ggf. vor weiteren Mitteln zur Depotdesinfektion, linear in den Wasserkreislauf installiert. Über ein Venturisystem, welches mittels eines Regelventils justierbar ist, wird mittels Unterdruck Luft durch die in zwei Frequenzen arbeitende UV-Bestrahlungskammer gezogen. Dadurch wird der anteilige Sauerstoff der Luft in Ozon (O3) verwandelt und gelangt über den Wasserkreislauf zurück in die UV-Bestrahlungskammer. Dort wird er zur Oxidation von Verunreinigungen und auch zur zusätzlichen Desinfektion des Poolwassers verbraucht.

Die zweite Frequenz der UV-Bestrahlungsröhre dient der direkten Entkeimung des durchfließenden Poolwassers.